Jan Fauser fährt 182 Kilometer an einem Tag

Lesedauer: 2 Min
 Jan Fauser von der TSG Leutkirch fuhr beim 24-Stunden-Rennen in der Steiermark mit.
Jan Fauser von der TSG Leutkirch fuhr beim 24-Stunden-Rennen in der Steiermark mit. (Foto: Fimpel)
Schwäbische Zeitung

Für den Also-Duathlon mit dem Rennen für Kinder am Samstag ab 17 Uhr sind laut Mitteilung des Veranstalters noch Nachmeldungen vor dem Start möglich. Weitere Informationen zum Duathlon gibt es im Internet unter:

www.tsg-radsport.de

Jan Fauser von der Radabteilung der TSG Leutkirch ist in der Steiermark beim 24-Stunden-Downhillrennen gestartet. Den Ort Semmering kennen viele sicherlich vom Wintersport. Auf der gleichen Strecke, dem Zauberberg, wird im Winter der Weltcup-Nachtslalom der Profiskifahrer ausgetragen. Nun standen also die Mountainbiker am Start – gewertet wurden dabei nicht nur Einzelfahrer, sondern auch Mannschaften.

Gemeldet waren rund 400 Fahrer aus ganz Europa. Das 24-Stunden-Rennen kann sowohl als Vierer-Team als auch als Zweier-Team oder als Einzelstarter bestritten werden. Jan Fauser entschied sich für die Teilnahme als Einzelstarter, der sogenannten Königsdisziplin. Gestartet wurde am Samstag um 11 Uhr mit einem Les-Mans-Start: Das bedeutet, dass die Fahrer nach dem Startschuss zunächst zu ihren Mountainbikes rennen mussten. Die Renneinteilung mit Essen und Pausen kann jeder Fahrer selbst wählen. Gegessen wurde im Lift, die Taktik war, möglichst viele Runden bei Tageslicht zu fahren.

Fauser fuhr eine Gesamtstrecke von 182 Kilometern mit 22 000 Höhenmetern. Der Rennverlauf gestaltete sich spannend, zeitweise lag der Leutkircher auf Platz sieben. Nach 24 Stunden und vier Defekten am Rad kam er auf den 20. Platz.

Die Leutkircherin Antonia Hoffmann erreichte derweil mit dem Rennrad beim Schülerrenntag in Biberach im Zeitfahren den vierten, im Ausscheidungs- und Punktefahren jeweils den dritten Platz.

Für den Also-Duathlon mit dem Rennen für Kinder am Samstag ab 17 Uhr sind laut Mitteilung des Veranstalters noch Nachmeldungen vor dem Start möglich. Weitere Informationen zum Duathlon gibt es im Internet unter:

www.tsg-radsport.de

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen