Hunderte von Musikanten beim Gesamtchor mit Fahneneinmarsch

Lesedauer: 2 Min
Begeisterung beim Fahneneinmarsch im Festzelt in Ausnang.
Begeisterung beim Fahneneinmarsch im Festzelt in Ausnang. (Foto: Notz)
cno

Die Musikkapelle Hofs hat am Wochenende ein ausgesprochen harmonisch-stimmiges Sommerwiesen-Fest bei bestem Wetter feiern können. Schon am Freitag füllte sich das Festzelt und bei der Musik von den fetzigen Allgäu-Yetis hielt es keinen ruhig auf der Bierbank. Höhepunkt war der Sternmarsch und Gesamtchor mit sechs Kapellen und anschließendem Fahneneinmarsch ins Festzelt bei Mega-Stimmung am Samstagabend.

Vorstand Gerhard Traut begrüßte die Gast-Kapellen vor der Schule mit einem herzlichen „Grias eich“ und rund 250 Musikanten aus Wuchzenhofen (Patenkapelle), Heggelbach, Schloß Zeil, Merazhofen sowie aus dem bayrischen Altusried und Maria Steinbach ließen den Bozener Bergsteigermarsch sowie den Laridah-Marsch in schönen Abendlicht erklingen.

Angefeuert von ihren Musikanten und zahlreichen Gästen wirbelten und schwangen die Fahnenträger die schweren Vereinsfahnen kunstvoll über den Köpfen, vor zur Bühne und wieder zurück, jeder auf eine andere Art und Weise. Die Musikkapelle aus Urlau sowie die Trachtenkapelle Friesenhofen begleiteten mit ausgewählten Stücken, Gesang und Stimmungsmusik diesen Sommerwiesen-Abend im schön dekorierten Festzelt.

Am Sonntagmorgen fanden sich nach dem Feldgottesdienst zahlreiche Oldtimer-Autos und -Traktoren zum Bestaunen ein, die Kinder vergnügten sich bei Spielen und Flohmarkt. Bei herrlichem Sonnenschein und viel Blasmusik feierten die Besucher einen tollen Sonntag bei der Musikkapelle Hofs.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen