Gold und Bronze für Leutkircher Philipp und Moritz Moosmayer

 Philipp Moosmayer lief in Lenzerheide/Schweiz auf Platz eins.
Philipp Moosmayer lief in Lenzerheide/Schweiz auf Platz eins. (Foto: Verein)
Schwäbische.de

Um Wettkampfpraxis für die kommenden nationalen Rennen zu sammeln, sind Philipp und Moritz Moosmayer von der TSG-Skiläuferzunft Leutkirch beim Planoiras Jugendlauf in Lenzerheide gestartet. Beide mussten laut Mitteilung in ihrer Altersklasse eine anspruchsvolle 9,5 Kilometer lange Strecke in freier Technik absolvieren. Seine gute Form unterstrich Philipp Moosmayer mit einem ungefährdeten Sieg in der U18 mit der Tagesbestzeit von 30:15,6 Minuten. Moritz Moosmayer wurde in der U20 in 36:20,6 Minuten Dritter.

Seinen ersten Einsatz gegen die nationale Konkurrenz hatte der Leutkircher Julian Günthner beim Deutschland-Schülercup am Notschrei im Hochschwarzwald. Am ersten Wettkampftag ging es für den TSG-Sportler in freier Technik beim Techniksprint über 1,2 Kilometer und diverse Technikelemente. Am zweiten Tag folgte das Distanzrennen über schwere fünf Kilometer in klassischer Technik. Beide Male schlug sich Julian Günthner achtbar und belegte unter Deutschlands besten U14-Läufern die Plätze 38 und 34.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie