Flamenco in der Malztenne

Lesedauer: 2 Min
 Antonio Andrade (rechts) kommt nach Leutkirch.
Antonio Andrade (rechts) kommt nach Leutkirch. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Alle Freunde des spanischen Flamenco dürfen sich auf ein besonderes Konzert in der Malztenne der Brauerei Clemens Härle freuen: Am Dienstag, 21. Januar, gastiert Antonio Andrade, einer der besten zeitgenössischen Flamenco-Interpreten, um 20 Uhr auf der Bühne in der Leutkircher Brauerei, teilen die Veranstalter mit. Begleitet wird er von dem bekannten spanischen Gitarristen Miguel Sotelo.

In seiner mittlerweile langen Karriere hat Antonio Andrade Gitarrenmusik für unzählige Flamenco-Produktionen geschrieben, hauptsächlich im Dienste des Tanzes. Mit dem „Antonio Andrade Duo“ stellt er die Vielfalt der Flamenco-Gitarre in den Vordergrund, um sie in ihrer wahrhaftigen Schönheit zu präsentieren. Zusammen mit vielen Gitarrenkollegen, die er immer wieder in sein Duo einlädt, kreiert er zweistimmige Werke aus eigenen Stücken oder aus dem seiner Vorbilder Paco de Lucia oder Sabicas. Durch seinen traditionellen und persönlichen Stil erreicht Antonio Andrade seine Zuhörer direkt, dort wo der Flamenco sitzt: im Inneren des Herzens. Sein Credo: „Mit einer Gitarre kann man den Himmel erreichen, mit zwei das Universum“.

Der Eintritt liegt bei 14 Euro, im Vorverkauf im Brauereikontor bei 12 Euro, jeweils um 2 Euro ermäßigt.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen