Ex-Freund fährt Frau an

Lesedauer: 2 Min
 Das ehemalige Paar hatte sich gestritten.
Das ehemalige Paar hatte sich gestritten. (Foto: www.BilderBox.com)
Schwäbische Zeitung

Mit dem Auto einer Familienangehörigen ist ein 21-Jähriger am frühen Mittwochmorgen zu seiner Ex-Freundin gefahren, obwohl er nicht im Besitz eines Führerscheins ist und obendrein alkoholisiert war. Als sich die junge Frau zu einer Aussprache in das Fahrzeug setzte, kam es nach Angaben der Polizei zu einem Streit, weshalb die Ex-Freundin wieder ausstieg. Während sie am Heck vorbeigehen wollte, legte der 21-Jährige den Rückwärtsgang ein, setzte ein Stück zurück und erfasste dabei die Frau, die dadurch stürzte. Als sie sich daraufhin erneut in das Auto setzte, um ihren Ex-Freund zur Rede zu stellen, gab dieser Gas und fuhr beschleunigt weg. Erst als er eine Vollbremsung durchführte, konnte die junge Frau das Fahrzeug verlassen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft veranlasste die Polizei bei dem Tatverdächtigen später im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen