Endlich wieder Blasmusik

 Der Musikverein spielte den Castaldo-Marsch.
Der Musikverein spielte den Castaldo-Marsch. (Foto: MK Reichenhofen)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Unter diesem Motto eröffnete die Musikkapelle Reichenhofen am vergangenen Freitag mit dem Castaldo-Marsch ihr Standkonzert. Wenn das Wetter auch nicht 100%ig sicher zu sein schien, ließen sich die Musikanten unter ihrem Vorstand Michael Schöllhorn nicht von ihrem Vorhaben abbringen.

Und sie wurden belohnt, sogar die Sonne zeigte sich noch und zahlreiche Zuhörer fanden sich hierzu auf dem örtlichen Sportplatz ein. Ob mit Campingstühlen, Bierbänken, Picknickdecken oder einfach im Stehen, ob Jung oder Alt, alle waren sichtlich erfreut, dass endlich wieder etwas geboten war im Dorf. Rund eineinhalb Jahre nach ihrem letzten Auftritt freuten sich natürlich auch die Musikanten sehr auf dieses Standkonzert und zeigten unter der Leitung ihres Dirigenten Florian Weder, dass sie nichts verlernt hatten. Das Publikum durfte etwa eine Stunde traditionelle Blasmusik, u.a. mit der Kuschelpolka und Von Freund zu Freund, genießen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen