EKL spendet für Leutkircher Hospiz

Lesedauer: 1 Min


Prokurist Robert Heiß (links) und Vorstand Helmar Schulze (dritter von links) unterstützen das künftige Hospitz und überreiche
Prokurist Robert Heiß (links) und Vorstand Helmar Schulze (dritter von links) unterstützen das künftige Hospitz und überreichen Oliver Stotz und Rudolf Dentler (rechts) der Leutkircher Bürgerstiftung einen Scheck über 10000 Euro. (Foto: EKL)
Schwäbische Zeitung

Der Spendenaufruf für das künftige Leutkircher Hospiz, das im ehemaligen Leutkircher Krankenhaus eingerichtet wird, stieß bei der Firma EKL auf offene Ohren. Prokurist Robert Heiß und Vorstand Helmar Schulze überreichten der Leutkircher Bürgerstiftung einen Scheck über 10 000 Euro. Die Bürgerstiftung unterstützt das Hospiz in Leutkirch aktiv und hofft, dass sich hierfür noch viele private Spender und Firmen finden. Bei einem Hospiz, das in diesem Fall von der Elisabeth Stiftung getragen wird, werden 95 Prozent der Gesamtkosten von den Krankenkassen übernommen. Die restlichen fünf Prozent müssen durch Spenden und Zuwendungen erbracht werden. Die Bürgerstiftung Leutkirch weist darauf hin, dass für alle Spenden Spendenquittungen ausgestellt werden. Foto: EKL

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen