Ein Hauch von Orient in der Lammgasse

Lesedauer: 2 Min
 Ulrike Geafer verkauft Lifestyle-Produkte, Dekorationen, Beleuchtungen und Schmuck.
Ulrike Geafer verkauft Lifestyle-Produkte, Dekorationen, Beleuchtungen und Schmuck. (Foto: Notz)
cno

Die Leutkircher Lammgasse wird immer internationaler. Neben Italien, Thailand und Afghanistan ist dort nun auch der Orient vertreten. Seit September hat das neue Geschäft Leyla von Ulrike Geafer mit einem Hauch von Orient und schönen Dingen aus aller Welt eröffnet. Neben Lifestyle-Produkten gibt es Dekorationen, Beleuchtungen und Schmuck, den die Geschäftsinhaberin teils selber herstellt. Das Geschäft ist hochwertig ausgestattet und beinhaltet ein kleines Atelier. Ulrike Geafer wohnt seit drei Jahren in Leutkirch und hat 16 Jahre in Jeddah (Saudi-Arabien) verbracht. Mit dem eigenen Geschäft im eigenen Haus hat sich die weltoffene Frau einen langgehegten Traum erfüllt. Zur Eröffnung war der Seifenblasenkünstler Otto Dacapo aus Leutkirch vor Ort, der viele Menschen und vor allem Kinder mit riesigen Seifenblasen und kleinen Kunststücken erfreute. Foto: Carmen Notz

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen