Ein guter Start beim Stadtradeln

Lesedauer: 2 Min
 Stadtradeln
Stadtradeln (Foto: Karl-Heinz Schweigert)

Die dreiwöchige Aktion Stadtradeln hat zum Auftakt am Samstag einen guten Start hingelegt: Insgesamt nehmen im Landkreis derzeit über 400 Teams mit gut 1800 Radlern teil, die einschließlich Sonntagnachmittag mehr als 72 000 Kilometer und damit bereits fast zwei Erdumrundungen gefahren sind. In Leutkirch gibt es bislang 37 Teams mit 113 Radelnden, die am Wochenende fast 5000 Kilometer „gestrampelt“ sind.

Gut angenommen wurde am Samstag die Aktion „Städteradeln“, bei der die Teilnehmer mindestens drei Stationen mit Fotobeleg anfahren mussten. Allein in Leutkirch am historischen Rathaus trafen insgesamt 36 „Pedaleure“ zum Registrieren ein, darunter eine ADFC Sechsergruppe und zwei Familien aus Isny. Den weitesten Weg legte über Kißlegg, Isny, Leutkirch und Bad Wurzach ein Radler aus Weingarten zurück, der damit auf gut 130 Kilometer kam.

Angeregt durch die Aktion fühlen sich auch Michaela und Wolfgang Vollmar aus Unterzeil, die nun auf zwei Rädern für das Team „Praxis Ziegler“ unterwegs sind. „Man sollte das Stadtradeln öfters machen und überhaupt mehr mit dem Rad zur Arbeit fahren“, so ihre Meinung beim Fototermin mit Teamleiterin Annegret Ziegler (Foto). An der von Mitgliedern des VCD-Ortsvereins betreuten Station nutzten einige Radfahrer auch den angebotenen Radcheck mit kleineren Einstellarbeiten wie Luftdruck prüfen, Reifen aufpumpen und Kette schmieren.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade