Ein arbeitsreiches Jahr

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Mitglieder der Feuerwehr Abteilung Herlazhofen haben sich zu ihrer Hauptversammlung getroffen. Kommandant Simon Netzer blickte dabei auf ein arbeitsreiches Jahr 2018 mit 27 Einsätzen und zahlreichen Ausbildungskursen und Übungsdiensten zurück, heißt es in einer Pressemitteilung.

Den guten Ausbildungsstand der einzelnen Löschgruppen Herlazhofen, Willerazhofen, Heggelbach-Tautenhofen und Urlau bewies ein Teil der Kameraden laut Mitteilung mit dem Ablegen des Leistungsabzeichen in Bronze und bei der Kreisorientierungsfahrt in Altshausen. Dort belegten die Feuerwehrmänner aus Willerazhofen den ersten Platz, Urlau den dritten Platz und Heggelbach-Tautenhofen den vierten Platz.

Ortsvorsteher Alois Peter dankte bei der Versammlung laut Mitteilung in seinen Grußworten den Männern und Frauen in der Wehr, das sie Tag und Nacht hilfsbereit für die Bürger der Gemeinde da seien.

Die Ehrungen für 15 und 25 Jahre Feuerwehrdienst sowie die Beförderungen aufgrund von Ausbildung und Dienststellung überreichte Stadtbrandmeister Michael Klotz und sein Stellvertreter Martin Waizenegger an die Kameraden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen