Dorfputzete rund um Tautenhofen

Lesedauer: 2 Min
Gut 40 freiwillige Abfallsammler haben bei der Dorfputzete rum umTautenhofen mitgewirkt
Gut 40 freiwillige Abfallsammler haben bei der Dorfputzete rum umTautenhofen mitgewirkt (Foto: KuGTreff1)
Schwäbische Zeitung

Gut 40 freiwillige Abfallsammler haben bei der Dorfputzete rund um Tautenhofen mitgewirkt. Mindestens zehn Müllsäcke voll Papier, Karton und Plastikmaterial waren die Hauptausbeute bei der Umweltreinigungsaktion des Kultur- und Gemeindetreffs am vergangenen Samstag zwischen Hundhöfe, Weipoldshofen, BAB-Zufahrt Leutkirch Süd und Ewigkeit. Nicht zuletzt auch eine Folge der heute weit verbreiteten „To-go -Esskultur“.

Doch auch Altreifen, zerbrochene Plastikstühle und ein Alt-Fernsehgerät waren an den Weg- und Bachrändern zwischen Bäumen und Buschwerk aufgefunden worden, die waren da sicher auch nicht zufällig durch den Wind hingeblasen worden. Ganz großen Zuspruch fand die Umweltaktion bei den Kindern, die stellten nicht weniger als die Hälfte aller fleißigen Helfer, was die Hoffnung nährt, dass das persönliche Verantwortungsbewusstsein für den Erhalt einer unbelasteten Lebensumwelt zum wichtigen Grundmuster fürs eigene Leben heranreift.

Die großen und kleinen Helfer genossen als Dankeschön für ihren dreistündigen Arbeitseinsatz einen gemütlichen Mittagsimbiss auf der sonnigen Terrasse des Kultur- und Gemeindetreffs, der wieder liebevoll und schmackhaft von einem Landfrauen- Küchenteam vorbereitet worden war. Der für die Sammlung verantwortliche Hauptorganisator Ralph König, 2. Vorsitzender des Kultur- und Gemeindetreffs, zeigte sich vom Einsatzwillen und Arbeitseifer seiner Helfer und vom Ergebnis der „Dorfputzete“ gleichermaßen begeistert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen