CDU-Ortsverband Herlazhofen nominiert Kandidaten

Lesedauer: 2 Min
 Die Ortschaftsratskandidaten der CDU-Herlazhofen zusammen mit Gästen (von links): Stefan Schöpf, Rainer Schubert, Ulrike Schöne
Die Ortschaftsratskandidaten der CDU-Herlazhofen zusammen mit Gästen (von links): Stefan Schöpf, Rainer Schubert, Ulrike Schönenberger, Günter David, Michael Futscher, Alois Peter, CDU-Stadtverbandsvorsitzender Waldemar Westermayer, Wolfgang Thaler, Monika Heinz, Reinhold Gaile und CDU-Kreisvorsitzender Christian Natterer. Auf dem Bild fehlen Frederic Haase und Erwin Burger. (Foto: CDU Ortschaftsrat Herlazhofen)
Schwäbische Zeitung

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung hat der CDU-Ortsverband Herlazhofen CDU-Bewerber für den Ortschafstrat aufgestellt. Das sind die Kandidaten: Für Herlazhofen: Günter David, Futscher Michael, Gaile Reinhold und Thaler Wolfgang; für Urlau: Frederic Haase, Alois Peter, Stefan Schöpf und Rainer Schubert; für Tautenhofen: Monika Heinz und Ulrike Schönenberger; für Willerazhofen: Burger Erwin. Für Heggelbach wurde kein Kandidat für die CDU Liste gefunden.

Die Kandidaten für den Gemeinderat werden am 13. März aufgestellt, so Alois Peter. Die Kommunalwahl findet am 26. Mai 2019 gemeinsam mit der Europawahl statt.

Im zweiten Teil der Versammlung berichtete Waldemar Westermayer zunächst über die Arbeit aus dem Gemeinderat und dem Kreistag, heißt es in der Pressemitteilung. Hauptredner war der CDU-Kreisvorsitzende Christian Natterer. Dieser wies auf die Wichtigkeit der gleichzeitig zu der Kommunalwahl stattfindenden Europawahl 26.Mai 2019 hin. Norbert Lins ist Spitzenkandidat der CDU Württemberg-Hohenzollern (Regierungsbezirk Tübingen).

Für den Bezirk ist Norbert Lins laut Mitteilung der einzige Kandidat, nachdem Maria Heubuch von den Grünen von ihrer eigenen Partei nicht mehr aufgestellt wurde und folglich die Kandidatur bei den Grünen zurückzog. Deshalb sei es umso wichtiger, wenn noch ein Vertreter unserer Region im Europaparlament sitzen soll, Norbert Lins am 26. Mai die Stimme zu geben, so Natterer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen