Brücke in Reichenhofen wird später fertig

Lesedauer: 2 Min
Die Fertigstellung der Brücke in Reichenhofen verzögert sich.
Die Fertigstellung der Brücke in Reichenhofen verzögert sich. (Foto: Patrick Müller)
pam

Die Fertigstellung der neuen Brücke in Reichenhofen verzögert sich bis mindestens Mitte November, wie das Landratsamt auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“ erklärt.

„Bei der Brücke Reichenhofen wird es bei gleichbleibend guter Witterung Mitte November bis zur Fertigstellung. Falls es kühler und feuchter wird, kann es auch Ende November werden“, so eine Sprecherin des Amts.

Die Verzögerung seien durch viele kleine Verzögerungen entstanden, die sich letztlich aufsummiert hätten. Wegen des Brückenbaus ist die Kreisstraße 8030 zwischen Reichenhofen und Unterzeil über die Wurzacher Ach seit Mitte April in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Ursprünglich sollte der Neubau Ende Oktober abgeschlossen werden. Grund für den kompletten Neubau sind Schäden an der über 60 Jahre alten Vorgängerbrücke, die so massiv waren, dass eine Sanierung laut Amt nicht mehr möglich war.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen