Biertreber bringt Fahrschüler zu Fall

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei hat einen 20-Jährigen verwarnt, der mit einem landwirtschaftlichen Gespann Biertreber in der Karlstraße in Leutkirc
Die Polizei hat einen 20-Jährigen verwarnt, der mit einem landwirtschaftlichen Gespann Biertreber in der Karlstraße in Leutkirch verloren hat, wodurch ein 16-jähriger Fahrschüler auf einem Motorrad zu Fall kam. (Foto: Symbol: Franziska Kraufmann/dpa)
Schwäbische Zeitung

Aus noch ungeklärter Ursache hat sich laut Polizei die Verriegelung des Tandemkippers eines landwirtschaftlichen Gespanns geöffnet, mit dem ein 20-Jähriger am vergangenen Freitag gegen 12.45 Uhr die Karlstraße befuhr. Dadurch gelangte eine größere Menge Biertreber auf die Fahrbahn.

Die verlorene Ladung verschmutzte die Fahrbahn großflächig, wodurch in der Folge ein 16-jähriger Fahrschüler mit einem Motorrad stürzte. Am Motorrad entstand Sachschaden, den die Polizei in ihrer Mitteilung nicht näher bezifferte, die Reinigung der Fahrbahn übernahmen Mitarbeiter der Straßenmeisterei Leutkirch, unterstützt wurden sie vom Verursacher, der allerdings verwarnt wurde.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen