Beim Ausweichen die Schulter ausgekugelt

Lesedauer: 1 Min
 Mit starken Schmerzen wurde eine 35-Jährige in der Nacht zum Montag in Leutkirch in ihrem Auto angetroffen.
Mit starken Schmerzen wurde eine 35-Jährige in der Nacht zum Montag in Leutkirch in ihrem Auto angetroffen. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Mit starken Schmerzen wurde laut Polizeibericht eine 35-Jährige in der Nacht zum Montag gegen 1.30 Uhr in Leutkirch in ihrem Auto angetroffen.

Wie die Frau schilderte, war sie einer Katze ausgewichen und hatte sich bei der abrupten Lenkbewegung die Schulter ausgekugelt, die bereits vorgeschädigt war. Nach einer ersten Versorgung durch den verständigten Notarzt wurde die Verletzte ins Krankenhaus gebracht.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen