Begleitausschuss bewilligt Fördergelder für 15 Projekte

Lesedauer: 2 Min
 Hannah Keil bei ihrer Verabschiedung neben dem Banner.
Hannah Keil bei ihrer Verabschiedung neben dem Banner. (Foto: Stiftung)
Schwäbische Zeitung

In seiner siebten Sitzung hat der Begleitausschuss der „Partnerschaft für Demokratie Leutkirch-Aichstetten-Aitrach“ alle 15 beantragten Projekte bewilligt. Vier davon finden nach Angaben der Stiftung St. Anna noch in diesem Jahr statt, der Rest ist für 2021 geplant. Darunter seien auch einige Projekte, die in diesem Jahr pandemiebedingt nicht oder nur teilweise stattfinden konnten.

Im Anschluss standen laut Pressemitteilung zwei außergewöhnliche Punkte auf der Tagesordnung. Elisabeth Sauterleute von der gleichnamigen Kunstschule übergab Bürgermeisterin Christina Schnitzler feierlich ein Wertebanner, das Schüler der Kunstschule gestaltet hatten. Das Banner dient als Staffelstab für die „Wert-Vorstellungen“, einer losen Reihe von Veranstaltungen, bei denen Personen und Institutionen zeigen können, worauf sie Wert legen. Mit dem Banner wird gezeigt: Für diesen Wert wollen wir einstehen, darüber wollen wir reden.

Anschließend wurde Hannah Keil vom Begleitausschuss verabschiedet. Bürgermeisterin Schnitzler lobte in ihrer Dankesrede Keils Arbeit. Diese hatte die „Wert-Vorstellungen“ während ihrer einjährigen Elternzeitvertretung für die „Partnerschaft für Demokratie“ ins Leben gerufen. Sie übergibt die Arbeit in der Koordinierungs- und Fachstelle nun wieder an Maria Hönig.

Der Begleitausschuss setzt sich aus Vertretern des Gemeinderates und der Zivilgesellschaft zusammen. Außerdem sind die Bürgermeister aller drei beteiligten Gemeinden darin vertreten. Dreimal im Jahr kommt das 16-köpfige Gremium zusammen, um über eingegangene Projekteinträge zu beraten und die „Partnerschaft für Demokratie“ fortzuschreiben. Über alle Projekte wird auf der Internetseite der Stadt Leutkirch berichtet.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen