Aufbau der Skulpturen ist fast abgeschlossen

Redakteur

Der Countdown läuft: Bis zur offiziellen Eröffnung des Ausstellungsprojektes „Kunst in der Stadt“ am Samstag, 14. Mai, um 15 Uhr im Innenhof des Gotischen Hauses, sind es nur noch wenige Tage.

Bis zum 2. Oktober werden dann die beiden Ausstellungen „Skulpturenweg 2022“ und „Stubenflieger“ zu sehen sein. Ausstellungsorte sind die Leutkircher Altstadt und das Gotische Haus in der Marktstraße 32. Der Aufbau der insgesamt zehn Positionen des Skulpturenwegs wird laut Otto Schöllhorn vom Galeriekreis noch bis Donnerstag laufen.

Installation im Innenhof des Gotischen Hauses

Florian Rautenberg, einen jungen Bildhauer aus Legau, hat seine Installation im Innenhof des Gotischen Hauses Anfang dieser Woche aufgebaut. „Sie wirkt einerseits wie ein fröhlich-buntes Spielplatzgerät, bei näherem Hinsehen jedoch kommen auch nachdenkliche Assoziationen zum Vorschein“, beschreibt Schöllhorn das Kunstwerk.

Ein Teil der Skulpturen, wie etwa die von Jörg Bach (Bild rechts) auf dem Gänsbühl, wurden bereits in den vergangenen Tagen aufgestellt. Die Ausstellungen werden gemeinsam durch die Stadt Leutkirch und den Galeriekreis organisiert.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie