Anna Vohrer kämpft sich auf Platz zehn vor

Lesedauer: 1 Min
Anna Vohrer muss in Bad Wiessee um ein gutes Ergebnis kämpfen.
Anna Vohrer muss in Bad Wiessee um ein gutes Ergebnis kämpfen. (Foto: PAUL SCHMIDT)
Schwäbische Zeitung

Die Skivereine Tegernseer Tal haben am Sonnenbichl in Bad Wiessee einen Techniktag und zwei Slaloms im Rahmen des Deutschlandcups durchgeführt. Mit dabei war auch die aufstrebende Anna Vohrer von der TSG-Skiläuferzunft Leutkirch.

In der Technikwertung konnte sich Vohrer zunächst auf den 22. Platz verbessern. Im Slalom am Samstag kam sie dagegen nicht gut in Fahrt und schied schon im ersten Durchgang aus. Der erste Lauf am Sonntag war ebenfalls durch einen Fehler verpatzt. Vohrer fuhr auf Platz 20. Allerdings gelang ihr ein phänomenaler zweiter Durchgang, in dem sie die drittbeste Zeit aller Mädchen fuhr. Dadurch machte sie zehn Plätze gut und kämpfte sich am Rennende auf Rang zehn vor.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen