Allgäuer Staffel landet auf Rang sieben

Lesedauer: 2 Min

Die Triathleten aus Christazhofen.
Die Triathleten aus Christazhofen. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Zehn Athleten aus Christazhofen sind beim Allgäu-Triathlon in Immenstadt gestartet. Beim 36. Allgäu-Triathlon in Immenstadt war in diesem Jahr eine Gruppe von Athleten aus Christazhofen auf verschiedenen Streckenlängen mit dabei. Mit zwei Staffeln schafften die Allgäuer jeweils den Sprung unter die Top Zehn.

Harald Sohler startete auf der Classic-Distanz (1,9 Kilometer Schwimmen, 84 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen) und erreichte mit einer Gesamtzeit von 5:27 Stunden den 25. Platz in seiner Altersklasse. Christoph Pareth erreichte zum Auftakt seiner Triathlon-Laufbahn auf der Olympischen Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 42 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen) nach 3:05 Stunden den 57. Platz in seiner Altersklasse. Sophie Sohler und Monja Wachter absolvierten ebenfalls ihren ersten Triathlon und kamen auf der Sprint-Distanz (500 Meter Schwimmen, 27 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen) mit einer Gesamtzeit von 2:07 Stunden auf den 13. und 17. Platz in ihren jeweiligen Altersklassen.

Als Staffelteam Mendelo starteten auf der Olympischen Distanz Nils Kempf (Schwimmen), Dirk Zacher (Rad) und Gerhard Riether (Laufen) und erreichten mit einer Zeit von 2:35 Stunden den siebten Platz bei den Männern. Ebenfalls als Staffel startete das Team Sohler bestehend aus Christian Sohler (Schwimmen), Roland Sohler (Rad) und Paul Sohler (Laufen). Diese Christazhofener Staffel wurde bei den Männern nach 2:44 Stunden Zehnte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen