Akustische Gitarrenklänge aus verschiedenen Epochen und Stilen:

 Gitarrist Friedemann Wuttke spielt am 31. Oktober in Leutkirch.
Gitarrist Friedemann Wuttke spielt am 31. Oktober in Leutkirch. (Foto: G. Heiberger)
Schwäbische Zeitung

Ein Solist herausragender Klasse gastiert am Sonntag, 31. Oktober, um 17 Uhr im zweiten Konzert der Reihe Leutkircher Klassik in der Festhalle. Gitarrist Friedemann Wuttke verzaubert laut Ankündigung der VHS Leutkirch als Veranstalter sein Publikum mit Gitarrenklängen aus dem Barock, der Klassik und der Moderne.

Auf dem Programm stehen Werke von Heitor Villa-Lobos, Ferdinando Carulli, Johann Sebastian Bach und Astor Piazzolla. Dem argentinischen Tango-Spezialisten wird zum 100. Geburtstag der zweite Programmteil gewidmet sein, in dem Wuttke die Musik Piazzolas der barocken Klangwelt Johann Sebastian Bachs gegenüberstellt.

Wuttke studierte an der Musikhochschule Stuttgart und vervollständigte seine künstlerische Ausbildung in Meisterkursen international bekannter Solisten sowie mit seinem Freund und Mentor, dem russischen Pianisten Igor Zhukov.

Seine Konzertreisen führten den Gitarristen in fast alle europäischen Länder, nach Russland, Südostasien, Afrika und Südamerika, wo er auch in großen Konzerthäusern als Solist oder mit Orchester auftrat. Hinter all dieser Vielseitigkeit zeige sich ein Musiker, der nicht nur sein Instrument und seine Musik liebt, sondern im Dienste der musikalischen Kommunikation steht und das Publikum teilhaben lässt an seiner Begeisterung für die Gitarrenmusik verschiedener Epochen und Stile.

Karten für den Leutkircher Konzertabend gibt es bei der Touristinfo Leutkirch. Die Konzerte der Reihe Leutkircher Klassik sind mit den vhs-Reihen „Leutkircher Theater“ und „Leutkircher Kleinkunst“ zu einem „Freie-Wahl-Ticket“ verknüpfbar. Wer sich in einer Onlinebestellung für mindestens vier verschiedene vhs-Kultur-Events entscheidet, erhält einen Nachlass von 15 Prozent auf den Abendkassentarif.

Pandemiebedingt ist die Festhalle an den Konzertabenden für 200 Besucherinnen und Besucher vorbereitet, die auf einzeln platzierten nummerierten Plätzen sitzen. Es besteht Maskenpflicht. Bis auf Weiteres gilt die 3G-Regel. Diese müssen die Konzertbesucher am Einlass nachweisen. Die Kontaktdatenerfassung aller Gäste erfolgt über das Ticketingsystem.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen