Akku löst Schmorbrand aus

Lesedauer: 1 Min

Der 12-Volt-Akku gehörte zu einem Modellauto.
Der 12-Volt-Akku gehörte zu einem Modellauto. (Foto: Archiv: dpa/Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts hat sich am Mittwoch gegen 14 Uhr im Falkenweg ein 12-Volt-Akku für ein Modellauto entzündet, der an einem Ladegerät angeschlossen worden war. Durch den Schmorbrand sowie dem dabei entstandenen Rauch, der einen Rauchmelder ausgelöst hatte, entstand laut Polizeibericht ein Sachschaden von etwa 150 Euro. Der Brand wurde sofort durch Hausmitbewohner gelöscht, die Freiwillige Feuerwehr lüftete die Räume.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen