39 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Leutkirch feiern ihren Abschluss

Schwäbische.de

39 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Leutkirch (GMS) dürfen sich über ihren erfolgreichen Abschluss freuen, berichtet die Schule.

Die Zehntklässler feierten vor Kurzem als zweiter Jahrgang der Gemeinschaftsschule ihren erfolgreichen Realschulabschluss im Hans-Multscher-Haus in Reichenhofen. Die Schülerinnen und Schüler haben alle die Prüfungen bestanden.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe neun, die den Hauptschulabschluss an der Gemeinschaftsschule abgelegt hatten, feierten in diesem Jahr zusammen mit den Realschülern und einem gemeinsamen Rahmenprogramm. In diesem Jahr konnten auch Eltern und weitere Gäste bei der Verabschiedung anwesend sein.

Zahlreiche Preise und Belobigungen

Schulleiter Jan Henning Gesierich-Kowalski dufte zahlreiche Preise und Belobigungen an die Schülerinnen und Schüler der zwei Abschlussklassen verleihen. Als Jahrgangsbeste wurden Maya Kiene und Leander Schramm ausgezeichnet. Belobigungen erhielten: Shiva Garcia Oliver, Roslin Battal, Anna Fiolka, Lukas Hösch, Emilie Huber, Timo Leibinger und Yusuf Öztürk. Für besonderes Engagement im Schulalltag wurde darüber hinaus ein Sozialpreis an Adam Klebach und an Jeremy Burg verliehen. Ebenso wurde Rosario Sellaro zur herausragend bestandenen Sprachprüfung Niveau B1 gratuliert.

Gesierich-Kowalski reflektierte in seiner Abschlussrede die herausfordernden Lernvoraussetzungen in Zeiten des Lockdowns. Er bedankte sich bei den Eltern für deren Unterstützung und Mitarbeit, während ihre Kinder die GMS Leutkirch besuchten. Vor den Schülern, die die Mittlere Reife absolviert haben, liege nun die Ausbildung, das berufliche Gymnasium, eine wissenschaftliche Akademie oder ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ). Von den Absolventen des Hauptschulzuges werden einige eine Ausbildung beginnen und die anderen eine weitere Schullaufbahn mit dem Ziel der Mittleren Reife einschlagen.

Klassensprecher erinnern an Schulzeit

Stolz, aber auch mit einem weinenden und lachenden Auge, verabschiedeten sich die Klassenleitungen Janine Bergel, Angelika Hunzinger, Wolfgang Schäffeler und Cordula Marz von ihren Schülerinnen und Schülern bei der Zeugnisübergabe. Die Klassensprecher Taulant Sumiqi und Driton Kukaqi erinnerten in ihren Reden an die vergangene Schulzeit und gaben einige Anekdoten zu ihrem Besten, die für freudige Reaktionen im Publikum sorgten.

Gleichzeitig zog Taulant Sumiqi, der gleichzeitig scheidender Schülersprecher der Gemeinschaftsschule Leutkirch ist, ein positives Fazit der gemeinsamen Schulzeit. Auch Emilie Huber, stellvertretende Schülersprecherin, reflektierte in ihrer Rede die Schulzeit und bedankte sich gleichzeitig bei den unterrichtenden Fachlehrern.

Musikalische Begleitung

Als Vertreterin des Elternbeirates gratulierte Malgorzata Hengge den Absolventinnen und Absolventen und wünschte diesen alles Gute für ihren weiteren Lebensweg. Musikalisch begleitet wurde die Abschlussfeier durch Irina Esser. In der Pause bewirtete die Klasse 9a, mit ihrer Klassenlehrerin Carolin Lingg, die bei der Hitze und ob des Anlasses durstigen Gäste. Für das leibliche Wohl sorgten die Familien und die Absolventen selbst, indem jeder einen Beitrag zu einem Fingerfood-Buffet leistete.

Als die letzten Worte gesprochen waren und der Saal sich langsam leerte, wurden sich viele darüber bewusst, dass ein einschneidender Abschnitt des Lebens nun vollzogen war, berichtet die Schule. Freude und Stolz, ob des bestandenen Abschlusses stand den Schülerinnen und Schülern ins Gesicht geschrieben, aber es flossen auch Tränen, da viele nun realisierten, dass die Schulzeit mit ihrer Klasse nun zu Ende war. Nach dem Festakt feierten die Familien und ihre frisch gebackenen Absolventen und Absolventinnen in verschiedenen Einrichtungen der Leutkircher Gastronomie weiter.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie