Hannah Böhmer vom Landschaftserhaltungsverband Landkreis Ravensburg, Michael Gresens, Mitglied des erweiterten Vorstandes der K
Hannah Böhmer vom Landschaftserhaltungsverband Landkreis Ravensburg, Michael Gresens, Mitglied des erweiterten Vorstandes der Kreissparkasse Ravensburg sowie Moritz Ott, Biodiversitätsmanager des Landschaftserhaltungsverbandes Ravensburg (von links) entlassen am Montagmorgen im Naturschutzgebiet Taufach- Fetzachmoos kleine, gezüchtete Moorfrösche, die dazu beitragen sollen, diese Amphibienart vor dem Aussterben zu retten. (Foto: Gisela Sgier)
Schwäbische Zeitung
Redaktionssekretariat

Der Moorfrosch ist eine der kleineren Froscharten, er erreicht nur eine Größe von maximal sieben Zentimetern. Um der Damenwelt zu imponieren, können die Männchen zur Laichzeit für wenige Tage eine intensive Blaufärbung entwickeln. Der Landkreis Ravensburg beherbergt die letzten Moorfrösche im Voralpenraum. Auf bayrischer Seite gelten die Vorkommen als erloschen. Aktuell kommen die Tiere in ganz Baden-Württemberg nur noch im Taufach-Fetzachmoos, im Bad Wurzacher Ried, im Bereich der Blitzenreuter Seenplatte sowie im Karlsruher Raum vor.

301 kleine Moorfrösche wurden im Taufach-Fetzachmoos in die freie Natur entlassen. Damit soll die hochgefährdete Tierart vor dem Aussterben bewahrt werden.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Der Moorfrosch ist eine der kleineren Froscharten, er erreicht nur eine Größe von maximal sieben Zentimetern. Um der Damenwelt zu imponieren, können die Männchen zur Laichzeit für wenige Tage eine intensive Blaufärbung entwickeln. Der Landkreis Ravensburg beherbergt die letzten Moorfrösche im Voralpenraum. Auf bayrischer Seite gelten die Vorkommen als erloschen. Aktuell kommen die Tiere in ganz Baden-Württemberg nur noch im Taufach-Fetzachmoos, im Bad Wurzacher Ried, im Bereich der Blitzenreuter Seenplatte sowie im Karlsruher Raum vor.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen

Leser lesen gerade