250 Blumen für ehrenamtliche Helfer

Lesedauer: 2 Min
 Bernd Schosser, Rektor der Grund- und Werkrealschule Wuchzenhofen und kommissarischer Leiter der Grundschule Ausnang, hat sich
Bernd Schosser, Rektor der Grund- und Werkrealschule Wuchzenhofen und kommissarischer Leiter der Grundschule Ausnang, hat sich bei den Mitgliedern des Fördervereins der Schule in Wuchzenhofen sowie bei den Vorleserinnen der Aktion „Lesewelten Allgäu“ bedankt. (Foto: Stiftung St. Anna)
Schwäbische Zeitung

Die Partnerschaft für Demokratie Leutkirch – Aichstetten – Aitrach hat dazu aufgerufen, sich bei ehrenamtlichen Helfern mit Dankes-Blumen zu bedanken. Insgesamt rund 250 solcher von der Partnerschaft gesponserten Dankes-Blumen wurden anschließend in der Region verteilt, erzählt Hannah Keil von „Demokratie leben!“. Zum Beispiel an ehrenamtliche Helfer der Caritas, des Leutkircher Tafelladens und des Secondhand-Ladens Magita. Zuletzt hat sich auch Bernd Schosser, Rektor der Grund- und Werkrealschule Wuchzenhofen und kommissarischer Leiter der Grundschule Ausnang bei den Mitgliedern des Fördervereins der Schule in Wuchzenhofen sowie bei den Vorleserinnen der Aktion „Lesewelten Allgäu“ für ihren Einsatz mit solchen Blumen bedankt. Denn durch die Angebote von außen sei es eben möglich, dass Schule mehr werde als Lernen. Der Förderverein der GWRS Wuchzenhofen kümmere sich einmal die Woche ehrenamtlich um das Essen an der Schule. Und vier Frauen kommen regelmäßig nach Wuchzenhofen und Ausnang, um den Kindern dort vorzulesen. Foto: Stiftung St. Anna

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen