19-Jährige bremst zu spät

Lesedauer: 1 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

Rund 8000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 15 Uhr in der Zeppelinstraße entstanden. Wie die Polizei berichtet, hat eine 19-jährige Autofahrerin zu spät erkannt, dass eine vor ihr fahrende 66-Jährige angehalten hatte und fuhr auf deren Opel auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel auf einen davorstehenden Sprinter geschoben. Der nicht mehr fahrbereite Opel musste abgeschleppt, die auslaufenden Betriebsstoffe abgestreut werden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen