15-Jähriger zeigt Courage und wird geschlagen

Lesedauer: 2 Min
 Schlägerei vor dem Busbahnhof.
Schlägerei vor dem Busbahnhof. (Foto: Symbol: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)
Schwäbische Zeitung

Weil er eine Mutter mit ihrer zehnjährigen Tochter gegen einen 24-jährigen Pöbler verteidigt hat, wurde ein 15-Jähriger am Sonntag gegen 23.45 Uhr vor dem Busbahnhof geschlagen. Daraufhin entwickelte sich ein größeres Handgemenge.

Die Frau war mit ihrer Tochter in Richtung Bahnhof unterwegs, als beide durch einen 24-jährigen Mann angepöbelt wurden. Zwei junge Männer im Alter von 22 und 15 Jahren mischten sich ein, um der Frau zu helfen. Der 24-Jährige reagierte mit einem Faustschlag ins Gesicht des 15-Jährigen. Dessen Freund erwiderte dies mit einem Faustschlag ins Gesicht des 24-Jährigen, der die Auseinandersetzung durch das unangemessene Verhalten gegenüber der Frau verursacht hatte. Bis zum Eintreffen der Polizei beteiligten sich weitere Personen an der Auseinandersetzung. Gegen einzelne Beteiligte erfolgt die Einleitung von Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen