Zwei Verletzte nach schwerem Unfall bei Kißlegg

Lesedauer: 2 Min
 Eines der schwer beschädigten Fahrzeuge nach dem Unfall. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.
Eines der schwer beschädigten Fahrzeuge nach dem Unfall. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. (Foto: Pöppel)
Redaktionsleiter

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr auf der Landesstraße 265 zwischen der Autobahnanschlussstelle Kißlegg und Zaisenhofen gekommen. Zwei Autos stießen frontal zusammen, beide Fahrer wurden schwer verletzt.

Zu dem Unfall kam es nach Angaben der Polizei, als eine 20-jährige Frau mit ihrem Ford Fiesta bei Nebel auf ihrer Fahrt Richtung Kißlegg nach rechts von der Fahrbahn auf den Grünstreifen abkam.

Sie lenkte gegen, geriet ins Schleudern und dabei auf die Gegenfahrbahn. Anschließend stieß sie laut Polizei seitlich-frontal mit dem Seat Leon eines 62-Jährigen Mannes zusammen – und zwar so stark, dass der Motorblock des Ford herausgerissen wurde.

Dessen Auto drehte sich um 180 Grad und blieb auf der Fahrbahn stehen. Der Ford der 20-Jährigen kam auf der angrenzenden Wiese zum Stillstand.

Die Frau erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, der Mann leichte Verletzungen. Beide wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Landesstraße war bis 9.20 Uhr für den Verkehr komplett gesperrt.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen