Schüler beim deutsch-chinesischen Jugendtag

Lesedauer: 2 Min

Die Akkordeon-Orchester Isny II und III sowie der Musikschule app nahmen an den Deutsch-Chinesischen Jugendtagen in Berlin teil
Die Akkordeon-Orchester Isny II und III sowie der Musikschule app nahmen an den Deutsch-Chinesischen Jugendtagen in Berlin teil. (Foto: Musikschule)
Schwäbische Zeitung

Bereits zum 17. M haben die Deutsch-Chinesischen Jugendtage in Berlin stattgefunden. Diesmal waren die Akkordeon-Orchester Isny II und III sowie der Musikschule App mit ihren Schülern zwischen neun und 17 Jahre mit dabei. Sie waren zu diesem Event als Konzertorchester eingeladen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Deutsch-Chinesischen Jugendtage bringen Jugendliche aus beiden Ländern über kulturelle Angebot wie Tanz, Theater, Musik und Malerei zusammen. Bei dem großen Wettbewerb konnte Dunja Müller einen 3. Platz erspielen. Tobias und Kathrin Pfender, Dunja Müller und Sebastian Sonntag umrahmten mit dem Akkordeon-Orchester Isny III, unter Leitung von Ulrike Gnacke, die Eröffnungsfeierlichkeit musikalisch. Am Abend spielte das Akkordeon-Orchester Isny II und IV unter Leitung von Susanne App auf der Seebühne. Das stimmungsvolle Ambiente ließ die jungen Künstler zu Höchstform auflaufen. Beendet wurde das Open Air Konzert mit einem spektakulären Feuerwerk.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen