„Picknick mit Bär“ im Schlosspark

Lesedauer: 3 Min
 Das Open-Air-Kino im Schlosspark: In beeindruckender Atmosphäre vor dem Neuen Schloss in Kißlegg können jung und alt beste Unte
Das Open-Air-Kino im Schlosspark: In beeindruckender Atmosphäre vor dem Neuen Schloss in Kißlegg können jung und alt beste Unterhaltung unter freiem Himmel genießen. (Foto: Claudia Bischofberger)
clbi und Claudia Bischofberger

Wer an einem lauen Sommerabend nicht in der Stube sitzen will, um fern zu sehen, der geht in den Kißlegger Schlosspark und schaut unter freiem Himmel einen Film und ist dabei in bester Gesellschaft. Zu sehen gab es am Donnerstag die humorvolle Kinokomödie aus den USA „Picknick mit Bären“.

Darin möchte laut des Vorspannes der Reiseschriftsteller Bill sich nicht in ein langweiliges Rentnerleben verabschieden. Allen Warnungen seiner Frau und seiner Kinder zum Trotz will er sich ein letztes Mal in ein Abenteuer stürzen und zu Fuß den Appalachian Trail bezwingen. Die Probleme beginnen bereits bei der Suche nach einem geeigneten Wanderpartner. Der einzige, der sich mit ihm auf die Reise machen möchte, ist sein schon lang entfremdeter Schulfreund Stephan. Dennoch macht sich das Gespann auf den Weg in die Wildnis und findet hierbei nicht nur eine Freundschaft wieder sondern vor allem auch zu sich selbst.“ Gästeführerin Christine Vidic erklärt bei der Vorstellung des Filmes, dass der Appalachian Trail mit dem Jakobsweg zu vergleichen sei, dieser jedoch keinen religiösen Hintergrund habe.

Wer keinen Stuhl mehr bekommt, der konnte es sich auf einer Picknickdecke auf der Wiese gemütlich machen. Zuvor haben sich die Gäste ein Eis oder eine Pizza in den nahen Lokalen geholt. Aber es gibt auch einen Imbisswagen, wo die Landjugend Kißlegg kleine Snacks anbietet.

Katrin von Polenz, Mitarbeiterin vom Gäste- und Bürgerbüro von Kißlegg erzählt, dass das Wetter dieser Veranstaltung immer wohlgesonnen sei. Und es werde sehr gut von den Bürgern angenommen.

Nächsten Donnerstag spielt im Freiluftkino der Film „Grießnockerlaffaire“. Der Eintritt zu allen Open-Air-Vorführungen ist frei.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen