Oldtimer-Liebhaber treffen sich im Kisslegger Schlosspark

Lesedauer: 2 Min

Knapp 550 Traktoren, Autos und Motorräder konnten in Kisslegg besichtigt werden.
Knapp 550 Traktoren, Autos und Motorräder konnten in Kisslegg besichtigt werden. (Foto: MSM Bulldog- und Schlepperfreunde)
Schwäbische Zeitung

In Kisslegg hat am Sonntag nach sechsjähriger Pause das 17. Oldtimertreffen stattgefunden. Organisiert von den MSM Bulldog- und Schlepperfreunden Kisslegg und mit Unterstützung durch den Musikverein Waltershofen wurden bei bestem Wetter die Erwartungen der Veranstalter deutlich übertroffen.

Knapp 550 Traktoren, Autos und Motorräder und geschätzt etwa 2500 bis 3000 Besucher fanden laut Mitteilung der MSM Bulldog- und Schlepperfreunde den Weg in den Kisslegger Schlosspark. Neben den Fahrzeugen verschiedenster Ausprägungen und Baujahre war unter anderem auch ein Deutz Stationärmotor von 1911 zu sehen, der früher einmal eine Pumpe in der Kisslegger Wasserversorgung angetrieben hat. In regelmäßigen Vorführungen wurde gezeigt, wie vor 50 Jahren Holz gesägt und gespalten wurde und die Musikkapelle Achtalblech spielte zum Frühschoppen auf und sorgte für eine gelungene musikalische Umrandung der Veranstaltung. Nach dem erfolgreichen Test, das Treffen wurde von ursprünglich drei Tagen auf einen Tag gekürzt, soll es laut Mitteilung eine Fortsetzung geben. Das nächste Treffen in Kisslegg wird voraussichtlich in drei Jahren stattfinden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen