Nach Unfall: A96 bei Kißlegg ist wieder frei

Lesedauer: 2 Min
Ein Blaulicht der Polizei
Einen schweren Verkehrsunfall gab es am Mittwoch auf der A96. (Foto: Stephan Jansen/dpa)
Redaktionsleiter

Schwere Verletzungen hat nach ersten Informationen der Polizei eine Autofahrerin auf der A96 erlitten. Demnach war die Frau am Mittwoch um kurz nach 16 Uhr an der Anschlussstelle Kißlegg auf die Autobahn in Richtung Leutkirch aufgefahren und direkt auf die linke Fahrspur gezogen.

Dort kollidierte ihr Renault Twingo mit einem herannahenden Wohnmobil. Die Frau musste aufgrund der Schwere der Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Ersten Schätzungen der Polizei zufolge entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 40.000 Euro. Der Fahrer oder die Fahrerin des Wohnmobils blieb unverletzt.

Inzwischen ist die Unfallstelle geräumt und die A96 wieder frei befahrbar. 

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen