Mann will in Wohnhaus eindringen

Lesedauer: 1 Min

Der betrunkene Mann setzte sich gegen Polizisten zur Wehr.
Der betrunkene Mann setzte sich gegen Polizisten zur Wehr. (Foto: Archiv: dpa/Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Hausfriedensbruch muss sich ein 23-Jähriger verantworten, der am Montag gegen 23.30 Uhr in alkoholisiertem Zustand gegen die Haustür eines Wohnhauses in Kißlegg schlug.

Trotz bereits bestehendem Hausverbot wollte der Mann laut Polizei an der Wohnanschrift eine Frau aufsuchen. Einem von einer hinzugezogenen Polizeistreife erteilten Platzverweis kam er nur kurzfristig nach. Obwohl Beamte anwesend waren, wollte der zunehmend aggressiver werdende Mann erneut das Grundstück betreten. Daraufhin musste er bei Gegenwehr von den Polizisten in den richterlich angeordneten Gewahrsam genommen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen