Lkw-Fahrer umgeht Ruhezeiten

Lesedauer: 1 Min
Der 40-Jährige wird nun entsprechend angezeigt.
Der 40-Jährige wird nun entsprechend angezeigt. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Eine Sicherheitsleistung im vierstelligen Euro-Bereich hat ein ausländischer Lkw-Fahrer hinterlegen müssen, nachdem bei ihm bei einer Kontrolle durch Verkehrspolizisten am Dienstag gegen 10 Uhr auf der A 96 erhebliche Verstöße festgestellt worden waren.

Der Mann hatte laut Polize idie gesetzlich vorgeschriebenen Vorschriften zu Lenk- und Ruhezeiten umgangen, indem er eine fremde Fahrerkarte in sein Lesegerät gesteckt hatte. So legte er mehrere hundert Kilometer ohne Ruhepause zurück. Der 40-Jährige wird nun entsprechend angezeigt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen