Kuh unter Strom: So sieht das neue Stromhäuschen von Netze BW in Kißlegg aus

Lesedauer: 1 Min
 Das neue Stromhaus von Netze BWwurde von dem Künstler Daschu aus Biberach mit einem Alp-Graffiti geschmückt.
Das neue Stromhaus von Netze BWwurde von dem Künstler Daschu aus Biberach mit einem Alp-Graffiti geschmückt. (Foto: Dieter Krattenmacher)
Schwäbische Zeitung

Obwohl der Alpsommer anderswo schon längst vorbei ist, habe sich in der Gemeinde Kißlegg der Daueralpbetrieb erst heute eingestellt, teilt Kißleggs Bürgermeister Dieter Krattenmacher in einem Schreiben mit. Denn das neue Stromhaus von Netze BW in der Nähe des Kißlegger Schulzentrums wurde von dem Künstler Daschu aus Biberach mit einem schmucken Alp-Graffiti gestaltet. Bei den Verhandlungen über das Motiv habe er sich mit dem Allgäuer Braunvieh gegen die starke Konkurrenz einer schwarzbunten Kuh durchsetzen, berichtet Bürgermeister Krattenmacher weiter. Er freue sich, dass ein „Stromhäusle auch nett ausschauen kann“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen