Kißlegger Hallen großteils wieder freigegeben

Lesedauer: 1 Min
 Die Feuerwehr Immenried mit Ortsvorsteher Martin Müller und Kommandant Krön stehen auf dem Hallendach in Immenried. Die Halle i
Die Feuerwehr Immenried mit Ortsvorsteher Martin Müller und Kommandant Krön stehen auf dem Hallendach in Immenried. Die Halle ist wieder freigegeben. (Foto: Gemeinde)
Schwäbische Zeitung

Die Turn- und Festhalle Kißlegg und die beiden Hallen in Waltershofen und Immenried sind wieder frei gegeben, die Sporthalle Kißlegg allerdings nicht.

Die Feuerwehren, der Bauhof und die Hausmeister der Gemeinde Kißlegg und den Ortschaften haben die Schneelast von den Dächern befreit, so dass die Gebäude wieder ohne Einschränkungen benutzt werden können, teilt die Gemeinde mit.

Bürgermeister Dieter Krattenmacher freue sich über das bereitwillige Engagement der vielen Helfer und danke ihnen, heißt es weiter. Die Sporthalle Kißlegg kann wegen der Dachfotovoltaikanlage nicht geräumt werden und bleibt bis auf Weiteres gesperrt.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen