Fotowettbewerb: Kißlegg aus allen Perspektiven

Lesedauer: 3 Min
Bürger und Besucher können seit Freitag über ihre liebsten Heimatfotos abstimmen.
Bürger und Besucher können seit Freitag über ihre liebsten Heimatfotos abstimmen. (Foto: Milena Sontheim)
miso und Milena Sontheim

Blühende Gärten, grüne Felder, Enten im Parkteich oder das alte Schloss von einer weißen Schneedecke umhüllt. Die Ausstellung zum diesjährigen Fotowettbewerb im Neuen Schloss zeigt Kißlegg und seine ländliche Umgebung aus vielfältigen Perspektiven. Bürger und Besucher können seit Freitagnachmittag über ihre liebsten Heimatfotos abstimmen.

Traditionell findet zum ersten Dezemberwochenende nicht nur der Kißlegger Weihnachtsmarkt statt. Die Schlossbesucher konnten an diesen Tagen auch erstmals die Bilder des Fotowettbewerbs bewundern. Die Resonanz war mit 90 Einsendungen wieder sehr gut und auch die Qualität sei überraschend gut, sagten Bürgermeister Dieter Krattenmacher und Vertreter der mitausrichtenden Garten- und Blumenfreunde Kißlegg.

Der Rundgang des Weihnachtsmarkts im neuen Schloss führte die Gäste ins zweiten Obergeschoss zu den Ausstellungsräumen. Einige Fotos, die die Bürger eingesendet haben, zeigen beispielsweise das Sprungbrett im Strandbad bei Nacht, scheinbar „brennende“ Sonnenunter und -aufgänge am Obersee oder Mitglieder des Musikvereins bei ihren Auftritten. Eine der zahlreichen Einsendungen hat es wohl nicht auf die Leinwand geschafft. Denn eine der ersten Besucherinnen hat ihr Foto in der Ausstellung vermisst. Das sagte sie, als sie aus dem Saal lief. Bis Mitte Dezember können sich die Schlossbesucher die besten Bilder aussuchen und per Stimmzettel dafür abstimmen. Die Sieger, die mit ihren Bildern am meisten überzeugen können, erwarten Geldpreise.

Die Siegerbilder des Fotowettbewerbs im vergangenen Jahr sind ebenfalls ausgestellt – unterteilt in drei Kategorien. Heimat, Blumen und Garten sowie Momente. Welcher eingefangene Moment es dieses Jahr aufs Treppchen schafft, liegt bei den Besuchern. Abstimmen können Kißlegger und Gäste am 3.12., 5.12., 10.12, 12.12., 17.12. und 19.12. jeweils von 14 Uhr bis 16.30 Uhr.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen