Ein Spaziergang durch das barocke Leben

Lesedauer: 5 Min
 Eine Sybille im Treppenhaus des Neuen Schlosses konnte bei einer Führung besichtigt werden.
Eine Sybille im Treppenhaus des Neuen Schlosses konnte bei einer Führung besichtigt werden. (Foto: Christine Hofer-Runst)
Christine Hofer-Runst

Oberschwaben war im 18. Jahrhundert eine wahre Hochburg des Barock. 1966 schlossen sich zahlreiche Gemeinden zur „Barockstrasse“ zusammen und laden im August zur Barockwoche ein. Ein touristischer...

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen