Auf Lastwagen aufgefahren

Lesedauer: 2 Min
 Auto fährt auf Lastwagen auf. Trümmerteile beschädigen weiteren Wagen.
Auto fährt auf Lastwagen auf. Trümmerteile beschädigen weiteren Wagen. (Foto: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

Rund 65 000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 19.30 Uhr auf der Autobahn  96 ereignet hat. Wie die Beamten mitteilen, war ein 53-Jähriger in einem Wagen der Marke Mercedes-Benz des Stuttgarter Automobilkonzerns Daimler von Memmingen her kommend kommend in Richtung Lindau am Bodensee unterwegs.

Zwischen den Anschlussstellen Kißlegg und Wangen-Nord bemerkte er – die Beamten vermuten zu spät – eine Sattelzugmaschine, die ebenfalls den linken Fahrstreifen befuhr, da deren faren gerade dabei war, ein anderes langsameres Fahrzeug zu überholen.

Trotz Vollbremsung, die Polizei spricht hier von Gefahrenbremsung, des Mercedes-Benz-Lenkers konnte dieser sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und fuhr auf den Sattelauflieger auf. Von dort prallte der Mercedes gegen die Mittelschutzplanke, geriet dann ins Schleudern und kam erst nach einigen Metern auf der Autobahn zum Stillstand.

Ein hinter dem Auto des 53-jährigen Unfallverursachers fahrender Wagen, ebenfalls ein Auto der Marke Mercedes-Benz, eines 19-Jährigen wurde durch die herumfliegenden und auf der Fahrbahn liegenden Trümmerteile beschädigt. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Als der Motorraum des Mercedes-Benz des Unfallverursachers stark zu rauchen begann, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Leutkirch und Kißlegg alarmiert. Im Anschluss wurde der Wagen abgeschleppt. Während der Einsatzmaßnahmen wurden beide Fahrstreifen gesperrt und der Verkehr über den Standstreifen umgeleitet, heißt es in der Polizeimitteilung abschließend.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen