1000 Euro für Hospizgruppe Kißlegg

Lesedauer: 2 Min

Strahlende Gesichter bei der Scheckübergabe im Neuen Schloss Kißlegg: Silke Walter, Rudolf Schuler, Doris Dörrer, Rainer Strobe
Strahlende Gesichter bei der Scheckübergabe im Neuen Schloss Kißlegg: Silke Walter, Rudolf Schuler, Doris Dörrer, Rainer Strobel und Matthias Dörrer (von links). (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Für die Hospizgruppe Kißlegg gab es eine vorgezogene Bescherung: Einen Scheck über 1000 Euro überreichten Silke Walter, Marketingleiterin von Mineralbrunnen Krumbach, und Betriebsrat Rainer Strobel dem Vereinsvorsitzenden Matthias Dörrer, der Koordinatorin Doris Dörrer und dem Kassierer Rudolf Schuler. Der Spendenbetrag geht aus der Weihnachtstombola des Kißlegger Getränkeherstellers hervor und kommt, wie in jedem Jahr, einem sozialen Zweck in der Region zugute. Seit 2010 kümmern sich die rund 50 Mitglieder des Vereins ehrenamtlich um schwerstkranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige und Familien. „Wir können es immer noch nicht so richtig fassen“, sagte Vorsitzender Matthias Dörrer bei der Übergabe. „Die Spende ist eine tolle Wertschätzung unserer Arbeit und wird uns bei unseren vielen Projekten im kommenden Jahr, enorm unterstützen.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen