Wieder wurde ein Auto aufgebrochen

Lesedauer: 1 Min
 Das Polizeipräsidium Konstanz veröffentlichte dieses Bild eines Tatverdächtigen auf der Fahndungsseite der Polizei des Landes B
Das Polizeipräsidium Konstanz veröffentlichte dieses Bild eines Tatverdächtigen auf der Fahndungsseite der Polizei des Landes Baden-Württemberg. (Foto: Polizeipräsidium Konstanz)
Schwäbische Zeitung

Die Serie der Autoaufbrüche hält an: Unbekannte haben im Zeitraum von Sonntagabend bis Montagfrüh im Isnyer Bufflerweg an einem dort geparkten VW Multivan mit Ravensburger Kennzeichen gewaltsam eine Seitenscheibe zerstört. Sie entriegelten laut Polizei das Fahrzeug und stahlen Bargeld aus einer aufgefundenen Geldbörse. Der an dem VW Multivan entstandene Schaden beträgt etwa 1000 Euro. Es handelt sich hier um einen weiteren Fall der seit dem 20. August andauernden Serienstraftat. Hierzu veröffentlichte das Polizeipräsidium Konstanz im Internet die Aufzeichnung eines Tatverdächtigen auf der Fahndungsseite der Polizei des Landes Baden-Württemberg.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen