Vier Klassensiege für Isnyer Langläufer

Lesedauer: 3 Min
Die Isnyer Teilnehmer beim SSV-Cup.
Die Isnyer Teilnehmer beim SSV-Cup. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Noch einmal hieß es für die Isnyer Langläufer Richtung Nordschwarzwald an den Kniebis zu fahren. Hier fand das letzte Rennen der SSV-Cup-Rennserie statt. Gelaufen wurde in der klassischen Technik. Erneut bewies Nico Rudhart als verantwortlicher Trainer ein gutes Gespür und wachste seinen Sportlern einen hervorragenden Ski.

Jakob Moch konnte sich bei den Schüler 12 mit 32 Sekunden Vorsprung über den Sieg freuen. Damit hat er alle Rennen, an denen er im SSV Cup teilgenommen hat, gewonnen und gewinnt somit gleichzeitig die Gesamtwertung in seiner Altersklasse. Nele Rudhart wurde hervorragende Zweite bei den Schülerinnen 12. Auch in der Gesamtwertung belegt sie Platz zwei. Marie Schwegler wiederum konnte sich im letzten Rennen über einen Sieg nach 2,5 Kilometern freuen. Auch sie gewann damit die Gesamtwertung in ihrer Altersklasse Schülerinnen 13. Lara Meroth freute sich nach 5 Kilometern über einen dritten Platz bei den Schülerinnen 14, diesen Platz erreicht sie auch in der Gesamtwertung.

Bei der Jugend 16 konnte sich Luca Hilber nach einem super Rennen über den Sieg freuen. In der Gesamtwertung wurde er Zweiter. Sein Teamkollege Lasse Schwegler, welcher krankheitsbedingt beim Abschlussrennen fehlte, belegte in der Gesamtwertung den vierten Platz. Nadine Meroth steuerte mit einem zweiten Platz in der Jugend 16 weiblich ebenfalls ein Podestplatz hinzu. In der Gesamtwertung wurde sie Fünfte. Mit einem sehr starken Rennen erlief sich Jacob Fischer bei der Jugend U18 den Sieg. Er schaffte damit auch noch den Sprung auf Platz zwei in der Gesamtwertung. Somit standen alle Isnyer Langläufer beim Abschlussrennen auf dem Podest. In der Vereinsgesamtwertung belegt der WSV Isny den fünften Platz.

In der Einzelgesamtwertung belegten die weiteren Isnyer Sportler folgende Platzierungen. Gehard Uebe Platz 13, Lara Fritzenschaft Platz 11, Jan Fritzenschaft Platz 8, Mika Steinhauser Platz 19, Ian Mayer Platz 8, Friedrich Moch Platz 10, Amelie Hofmann Platz 8, Nils Stahl Platz 18, Ulrich Mutscheller Platz 21 und Sigrid Mutscheller Platz 10. Diese Sportler haben nicht an allen Wertungsrennen teilgenommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen