„Selfie mit Gott“- Firmung für 52 Jugendliche und einen Erwachsenen

Lesedauer: 2 Min
 53 Angehörige der Seelsorgeeinheit haben die Firmung empfangen.
53 Angehörige der Seelsorgeeinheit haben die Firmung empfangen. (Foto: Axel Vogel)
Schwäbische Zeitung

Vergangenen Samstag haben 52 Jugendliche aus der Seelsorgeeinheit und ein Erwachsener in der Kirche St. Maria von Domkapitular Martin Fahrner das Sakrament der Firmung erhalten. Im feierlichen Gottesdienst ermunterte Fahrner laut Pressebericht die Firmbewerber, mutig die Kirche und Gesellschaft mitzugestalten. Der Heilige Geist gebe die Kraft dazu. Martin Fahrner nahm sich für jeden Einzelnen Zeit für ein kurzes Gespräch und einen Zuspruch.

Diakon Jochen Rimmele gab während der längeren, intensiven Firmspendung Einblicke in die kompakte Firmvorbereitung. Zwei Jugendgottesdienste, ein Hüttenwochenende im Kleinwalsertal sowie die Teilnahme an einem sozialen Firmprojekt gehörten dazu. Rimmele betonte, wie beeindruckend es sei, dass „in kurzer Zeit eine so schöne Gemeinschaft entstehen kann“. Mit einem herzlichen Lachen wurde der Kommentar eines Firmlings aus der Firmvorbereitung aufgenommen. Auf die Frage „Wenn mir Gott begegnen würde?“ hatte er geschrieben „dann würde ich mit ihm ein Selfie machen“.

Der feierliche Gottesdienst wurde von Chor und Band Querbeat musikalisch abwechslungsreich mitgestaltet. Bemerkenswert sei auch gewesen, dass dieses Mal auch ein erwachsener Familienvater das Sakrament der Firmung empfangen hat.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen