Schnelle Isnyerin über die Hürden

Lesedauer: 3 Min
 Paula Helme vom TV Isny zeigte beim Wettkampf in Emmering bei München einen starken Hürdenlauf.
Paula Helme vom TV Isny zeigte beim Wettkampf in Emmering bei München einen starken Hürdenlauf. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die jungen Leichtathleten (U14 bis U18) des TV Isny haben in Emmering bei München ihr letztes Sportfest der Saison bestritten. Gleich zu Beginn des Wettkampfes sorgte Paula Helme über die 100 Meter Hürden für einen Paukenschlag.

Helme lief nicht nur den sicheren Sieg nach Hause, sondern verbesserte auch ihre Bestzeit um fast eine Sekunde auf 16,08 Sekunden. „Das Training und die Umstellung des Startblocks hatten sich für sie bezahlt gemacht“, heißt es in einer Mitteilung des TVI. Erfolgreich verlief der Wettkampf auch für Andrew Denzel, der mit Bestleistungen im Weitsprung (5,35 m) und über 100 Meter (12,58 sec) Platz eins und vier belegte. Einen weiteren Sieg für den TV 1846 Isny holte Esther Eling über 800 Meter. Nach einem beherzten Lauf, bei dem sie auf der Zielgeraden auch den letzten Angriff der Konkurrentinnen abwehren konnte, standen für sie 2:32,37 Minuten auf der Uhr.

In der U14 sicherten sich Luisa Mader, Sarah Halder, Lilien Albinger und Johanna Westhäusser in der 4x75-Meter-Staffel in 42,97 Sekunden Platz zwei. Sarah Halder präsentierte sich auch im Weitsprung stark und erreichte mit persönlicher Bestleistung (4,38 m) das Finale. Dort wurde sie Vierte. Lilien Albinger wurde Zweite im 75-Meter-Lauf und über die 60 Meter Hürden. Dazu glänzte sie mit persönlicher Bestleistung von 8,13 Metern im Kugelstoßen. Gleiches gelang Annika Haschko, die mit neuer Bestweite von 9,26 Metern den Sieg holte.

Weitere Ergebnisse: Esther Eling, Hochsprung (1,38 m, Erste), Speerwurf (21,20 m, Zweite); Annika Haschko (Weitsprung, 4,30 m); Julius Eling, Speerwurf (27,48 m, Vierter); Benjamin Eling, Hochsprung (1,18 m, Fünfter), 800 m (2:59,65 Minuten, Zehnter).

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen