Samurai-Programm verbessert Klassenklima an der Grundschule Rohrdorf

Lesedauer: 2 Min
 Das Samurai-Programm besteht aus Übungen, die der Gesundheitsförderung, der Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und der Un
Das Samurai-Programm besteht aus Übungen, die der Gesundheitsförderung, der Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und der Unterstützung einer gesunden Haltung dienen. (Foto: Grundschule Rohrdorf)
Schwäbische Zeitung

Mithilfe einer Spende der Klinik Überruh ist an der Grundschule Rohrdorf über mehrere Wochen in allen Klassen ein Samurai-Programm durchgeführt worden. Dazu sei eine dafür ausgebildete Trainerin an die Schule gekommen, heißt es in der Pressemitteilung. Samurai Shiatsu sei ein Praxisprogramm, konzipiert für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Es bestehe aus speziellen Übungen, die der Gesundheitsförderung, Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und Unterstützung einer gesunden Haltung dienen. Bei der Durchführung dieser Übungen würden Stress abgebaut, die Aufmerksamkeit verbessert und Ängste vor Klassenarbeiten und Prüfungen verringert. Ein weiterer Effekt sei, dass sich das Klassenklima spürbar verändert. Durch das Einüben von Respekt und Achtsamkeit übertrage sich diese Haltung im Umgang miteinander auch auf den Schulalltag und die Klassengemeinschaft. Die Übungen wurden laut Mitteilung in Partnerarbeit oder Einzelarbeit durchgeführt. Viel dazugelernt hätten auch alle Lehrerinnen, die bei den Unterrichtseinheiten dabei waren. Nun könnten sie selbstständig weitermachen und bei Bedarf kleinere Einheiten in ihren Unterrichtsverlauf einbauen.Insgesamt sei das Samurai-Programm für alle Beteiligten eine große Bereicherung gewesen und habe nachhaltige Freude bereitet. Foto: Grundschule Rohrdorf

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen