Raimund Haser besucht das Gymnasium Isny

Lesedauer: 2 Min
 Der Landtagsabgeordnete Raimund Haser (rechts) hat sich mit Schulleiter Jochen Müller und Elternvertreterinnen am Gymnasium Isn
Der Landtagsabgeordnete Raimund Haser (rechts) hat sich mit Schulleiter Jochen Müller und Elternvertreterinnen am Gymnasium Isny getroffen. (Foto: Büro Haser)
Schwäbische Zeitung

Der CDU-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Wangen-Illertal, Raimund Haser hat sich kürzlich bei Schulleiter Jochen Müller und Elternvertreterinnen über den Schulunterricht unter Pandemiebedingungen am Gymnasium Isny informiert. Als Mitglied des Ausschusses für Kultus, Jugend und Sport interessiere sich Haser für die Schulen im Wahlkreis, heißt es in einer Pressemitteilung aus seinem Büro.

Das Gymnasium Isny habe dank eines engagierten Lehrpersonals den Umstieg auf „Homeschooling“ gut gemeistert, berichtet Schulleiter Müller. Neben dem Problem der Breitbandversorgung sowohl der Schule als auch der Schüler zu Hause, wurde intensiv über die Gestaltung des digitalen Unterrichts sowie über die Anschaffung von Laptops für Schüler diskutiert.

Mit Blick auf den Schulstart im September betont Haser: „Zurück zu einem Regelbetrieb zu finden, der dennoch für alle Beteiligten den höchsten Schutz gewährleistet, hat für uns Priorität. Vor allem für Schüler ist ein regelmäßiger Alltag wichtig.“

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade