„Night Fever“ in St. Maria zu Pfingsten

Lesedauer: 1 Min
 Die Nacht der Lichter in St. Maria am 2. Februar 2020.
Die Nacht der Lichter in St. Maria am 2. Februar 2020. (Foto: Liane Menz)
Schwäbische Zeitung

An Pfingsten feiern die Christen in aller Welt die Kraft des Heiligen Geistes, dessen Wirkung durch alle Zeiten ganz unterschiedlich erfahren wird. Mal als „Feuer“ oder „heftiger Sturm“, mal in der „Stille“, mal als „Getöse“, wie etwa die Apostelgeschichte berichtet.

Die katholische Seelsorgeeinheit Isny lädt Jugendliche und „jung Gebliebene“ am Samstag, 30. Mai, ab 22 Uhr in die Kirche St. Maria ein, um für das Kommen des Heiligen Geistes zu beten. Der „Night-Fever-Gottesdienst“ wird von einem Projektteam aus Jugendlichen der Seelsorgeeinheit Isny vorbereitet. Die „JuGo-Band“ spielt und singt Gesänge aus Taizé und neue Hits.

Das Gotteshaus wird in dieser Nacht circa 60 Minuten außen und innen besonders beleuchtet sein, wie zuletzt in der „Nacht der Lichter“ im Februar.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade