Mit der Häsausgabe beginnt für die Narren die fünfte Jahreszeit

Lesedauer: 2 Min
 Jetzt wurden bei der „Narrenzunft lachende Kuh Isny“ die Häs ausgegeben.
Jetzt wurden bei der „Narrenzunft lachende Kuh Isny“ die Häs ausgegeben. (Foto: Narrenzunft)
Schwäbische Zeitung

Reges Treiben hat auf zwei Etagen im Vereinsheim der „Narrenzunft lachende Kuh Isny“ während der Häsausgabe geherrscht.

Kinder und Erwachsene suchen aus den Regalen im Obergeschoss aus der vereinseigenen Grundausrüstung, der „traditionsträchtigen bunten Kuh“ das Häs aus – mit Maske, Schwanz und Schellenkranz. Was passt und gefällt wird notiert und mitgenommen.

Die Stallhexen, die Treiber und die „neuen Kühe“ hätten ihr eigenes Häs, das jeweils zuhause aufbewahrt wird, ist vom Vorsitzenden Frank Müller zu erfahren.

Am Häsausgabetag müssen auch alle ihre „Laufbändel“ in der Zunftstube um EG abholen. Es ist die Fahrkarte für den Bus zu den insgesamt 17 geplanten Umzügen ab Mitte Januar. In Isny ist der Rathaussturm, der Kinderball und der Fasnetsumzug fest im Visier.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen