Menschen schützen: #isnymaske

Lesedauer: 2 Min
Die Isny-Masken werden ab sofort verkauft.
Die Isny-Masken werden ab sofort verkauft. (Foto: Isny Marketing)
Schwäbische Zeitung

Die Stadtverwaltung und Isny Marketing (IMG) haben in Kooperation mit der ortsansässigen Näherei Tarhan Gesichtsmasken produziert im typischen Schwarz-Weiß-Stil aller IMG-Produkte und mit gesticktem Isny-Schriftzug.

Zu bekommen sind sie bei der „Allgäuerin“ und beim Bäcker Mayer in der Einkehrstube in der Wassertorstraße sowie in den vier Isnyer Apotheken, Beilharz-, Stadt-, Kloster- und Wassertor-Apotheke erhältlich. Die Masken sind laut Mitteilung kein medizinischer Mund-Nasen-Schutz, sondern textile Behelfsmasken, die gemäß Robert-Koch-Institut als „stoffliche Barrieren“ die Tröpfchenübertragung von Viren, also auch des Coronavirus, von Mensch zu Mensch beim Husten, Sprechen oder Niesen verringern, aber nicht verhindern können.

„Die #isnymaske ist daher vor allem als Zeichen für Respekt im Miteinander gedacht“, schreibt die IMG. Die Stadtverwaltung stellt die Masken in den kommenden Tagen auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung und ruft alle Isnyer dazu auf, in der Öffentlichkeit die Maske zum Schutz der Mitmenschen ebenfalls zu tragen. Foto: img/Brockhoff

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen