Magnus Albrecht springt Schanzenrekord

Lesedauer: 2 Min
Bei der Mini-Tournee wurde die neue K15-Schanze in Isny eingeweiht.
Bei der Mini-Tournee wurde die neue K15-Schanze in Isny eingeweiht. (Foto: WSV Isny)
Schwäbische Zeitung

Dank guter Winterwetterbedingungen konnte der Wettkampf der Mini-Tournee in Isny an den Hasenbergschanzen und im Langlaufstadion stattfinden. Von den elf teilnehmenden Isnyer Springern sicherten sich gleich sieben einen Podestplatz im Skisprungwettkampf und im anschließenden Lauf.

Jüngste Teilnehmerin war die fünfjährige Carla Vesper, die mutig von der K15-Schanze sprang und mit 2,5 und 4,5 Metern auf dem zweiten Platz landete. Mit 15,5 Metern erreichte Magnus Albrecht vom WSV Isny den Schanzenrekord auf der neu gebauten Schanze K15. Und damit erzielte er auch die Tagesbestweite.

Ergebnisse der Skispringer des WSV Isny: Newcomer, K9-Schanze: 1. Platz Felix Mechler (2/4,5m). K15-Schanze: S7: 2. Platz Carla Vesper, S8: 1. Magnus Albrecht (13,5/15,5m), S9: 1. Raphael Übelhör (14/14m), 3. Niklas Szor (11/12m), S10: 7. Luis Kriegl (11/13,5). K30-Schanze: S11: 2. Niklas Kulmus (22,5/23m), 6. Lea Vesper (19/20m), 11. Korbinian Albrecht (15,5/16,5m), S12 Mädchen: 4. Amelie Neumann (28/25m), S13: 1. Gerhard Uebe (30,5/29,5m). Nordische Kombination: Newcomer: 1. Felix Mechler, S7: 2. Carla Vesper, S8: 1. Magnus Albrecht, S9: 2. Raphael Übelhör, 3. Niklas Szor, S10: 5. Luis Kriegl, S11: 6. Niklas Kulmus und Korbinian Albrecht, 9. Lea Vesper, Mädchenklasse: 1. Amelie Neumann, S13: 1. Gerhard Uebe.

www.wsv-isny.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen