Landrat: „Es ist wunderbar wie Musik Menschen verbindet“

Lesedauer: 5 Min
 Landrat Harald Sievers überreicht die Zelter Plakette mit Urkunde an den Vorsitzenden des Männerchores, Werner Sommerer.
Landrat Harald Sievers überreicht die Zelter Plakette mit Urkunde an den Vorsitzenden des Männerchores, Werner Sommerer. (Foto: ws)
Schwäbische Zeitung
Walter Schmid

Die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehens des Männerchors Beuren sind mit dem traditionellen Weinfest im Herbst und mit der Überreichung der Zelter-Plakette durch Landrat Harald Sievers abgeschlossen worden. Der Höhepunkt im Jubiläumsjahr war zweifellos der Auftritt der 100 Männer bei der Jubiläumsveranstaltung im April in der gefüllten Festhalle.

Die Idee war, jedes Jahr, in dem der Chor zum kulturellen Leben in der Ortschaft beigetragen hatte, symbolisch durch einen Sänger zu repräsentieren. Damit sei am Festtag im April das Durchhaltevermögen durch 100 Jahre gewürdigt und gefeiert worden, sagte der Vorsitzende, Werner Sommerer bei seiner Begrüßung. Er erinnerte auch an die kleinen Anfänge 1919, als sich einige Männer zusammentaten um mehrstimmige Lieder einzustudieren. Wenige Jahre später hätte sich der Sängerkranz Beuren mit Vorstand und schriftlichem Protokoll formiert.

Wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens

Im Dritten Reich sei das öffentliche Wirken verboten gewesen. Die Beurener hätten sich trotzdem gelegentlich zu Proben getroffen. Nach dem Krieg hätten sich die sangesfreudigen Männer immer mehr als wichtige Gesangsabteilung innerhalb der Kulturgemeinde verstanden – und ab Anfang der 1960er-Jahre als eigenständiger Männergesangverein. Seither und bis heute sind sie mit ihren Liedbeiträgen ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil im geselligen und kulturellen Leben bei verschiedenen Anlässen in der Ortschaft und nicht selten auch in der Region.

Zwischen den Liedbeiträgen des Chores hatte es Landrat Harald Sievers in seinem Grußwort leicht, das Durchhaltevermögen des Männerchores zu würdigen. Er sei von der Ortsbürgermeisterin Silvia Ulrich herzlich empfangen worden und hätte beim ersten Schritt in den Saal ein gutes Gefühl gehabt. „Es ist wunderbar wie Musik Menschen verbindet“, sagte er.

„Die Zelter-Plakette ist die höchste deutsche Auszeichnung für Amateurchöre“, erklärte der Landrat. Der Bundespräsident verleihe sie alljährlich an Chöre, die mindestens 100 Jahre musikalisch wirken und sich besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik und des deutschen Volksliedes und damit auch um die Förderung des kulturellen Lebens erworben haben. Zusammen mit der Zelter-Plakette wird eine vom Bundespräsidenten unterzeichnete Urkunde überreicht.

Ermutigung zum Dranbleiben und Weitermachen

Diese Ehrung gehe ursprünglich auf den Gründer der Berliner Liedertafel von 1909 zurück und sei durch Erlass des Bundespräsidenten Theodor Heuss als Zeichen der Anerkennung für mindestens 100-jähriges Bestehen eines Chores zur bundesdeutschen Tradition geworden. „Dem Männerchor Beuren wird die Plakette mit Urkunde – eingefasst mit einer Kordel in den Farben schwarz-rot-gold – zum frühstmöglichen Zeitpunkt überreicht.“ Der Landrat ermutigte die Sänger zum Dranbleiben und Weitermachen.

Zum Abschluss der Liedpräsentation und Ehrung sang der Männerchor, sehr passend zu des Landrats Worten, das neueste Grönemeyer-Lied: „Wenn heute schon morgen wär’, gehe das Glück stets neben Euch her. Gebt auf Eure Liebe acht, seht immer wieder im Herzen nach, dass kein einzges Gefühl dort still verdorrt. Seid ein seliger Akkord, immerfort, immerfort. Was immer Euch die Zeit zuweht, steht zusammen, bis der Sturm sich legt. Seid einander ein sanfter Hort. Seid ein seliger Akkord, immerfort, immerfort.“

Den geselligen Teil übernahmen nach der Pause die drei Vollblutmusiker der Allgäuer Duranant aus Bad Grönenbach, handgestrickt und humorvoll mit Harmonika, Gitarren, Geigen, Ukulele, Tuba, Kontrabass, Zither, Waschbrett, Trommel und Glockenspiel – und bekamen brausenden Applaus für ihre Darbietungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen